Zur Frage Der Daseinfunktion Von Heinrich Böll Umstrittenem Helden

Author: McDonald, Edward
Year:2008
Pages:196
ISBN:0-7734-5394-6
978-0-7734-5394-4
Price:159.95
Examines Heinrich Böll’s negative outlook toward the growth and intensification of institutionalized thinking in West Germany’s Federal Republic during the late fifties and early sixties with the extent to which Böll’s personal attitude might be reflected in the sardonic views of his artistic clown.

Reviews

“Edward R. McDonald presents an insightful analysis of Heinrich Böll’s popular but controversial novel, Ansichten eines Clown. Considering the complexity of this novel, McDonald’s monograph is remarkable for its many perceptive, original, and enlightening insights into what is justifiably considered Böll’s most popular work.” - Dr. Franz A. Birgel, Professor of German, Muhlenburg College

Table of Contents

Vorwort by Dr. Ilse-Rose Warg
In Anerkennung (Acknowledgements)
Einführung
1 HEINRICH BÖLLS SUCHE NACH EINEM MORALISCHEN SPRACHGEBRAUCH ALS GEGENWEHR ZUM EINENGENDEN INSTITUTIONALISIERTEN DENKEN
2 BÖLLS ANSICHTEN EINES CLOWNS ALS EINE VERASCHÄRFUNG SEINES LAUFENDEN VERSUCHES, GEWALTHABER ZUR RECHENSCHAFT ZU ZIEHEN
3 HINSICHTLICH DER IDENTIFIZIERUNGFRAGE VON DER DENKWEISE DES AUTORS BÖLL MIT DEN ANSICHTEN SEINES CLOWN-PROTESTLERS
4 „BUCH DES MISSMUTS“ ODER „BUCH DER LIEBE“? ZUR FRAGE DES DOPPELSPURIGEN AUFBAUS VON ANSICHTEN EINES CLOWNS
5 „RECHT UND GESETZ“ ODER DIE INSTITUTIONALISIERTEN BEANSPRUCHUNGEN VON „FORTGESCHRITTEN KATHOLIKEN“
6 DAS ERINNERUNGSVERMÖGEN DES CLOWNS ALS STOLPERSTEIN ZUR EINGLIEDERUNG IN DIE GESELLSCHAFT DER HAUTEVOLEE
7 DES CLOWNS GESAMMELTE AUGENBLICKE ALS ERKENNBARER KNACKPUNKT BEI BÖLLS BEHANDLUNG DER SCHULDFRAGE
8 HAT BÖLLS CLOWN EINE LANGE LEITUNG? SCHNIERS TELEFONGEPRÄCHE ALS GRUNDLAGE ZUM AUFBAU UND HILFSMITTEL ZUM VERSTÄNDNIS DES ROMANS
9 DOCH MEHR ALS BLOSSER GENERATIONSKONFLIKT: SCHNIERS LEIDVOLLES LEBEN IN ZWIETRACHT MIT SEINEN ELTERN
10 ZUR FRAGE VON DER LEISTUNGSFÄHIGKEIT EINES SCHRIFTSTELLERS WIE BÖLL, DIE WELT MITTELS SEINER SCHREIBFEDER ZU ÄNDERN
11 WENN MAN DEM EIGENSINNIGEN CLOWN KEINE GEHÖRIGE TRACHT PRÜGEL VERABREICHEN SOLL, WOZU IST ER EIGENTLICH DA?
ANMERKUNGEN
REGISTER
BIBLIOGRAPHIE